Best of Pics 1

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

eine Redewendung besagt:

Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Nach vielen Stunden persönlichen Hochgenusses in den letzten zwei Jahren, also genau gesagt nach dem ersten Auftauchen von Mobbing Queen Mom, habe ich mich entschlossen eine „Best of Collection“ hier zu präsentieren, welche die gesamte Bandbreite an Beleidigungen, Denunzierungen, der Verbreitung von Lügen bishin zu Rufmord und die absolut ungeheuerliche Behauptung. ich sei HIV infiziert, zu präsentieren, damit die Leser einen Überblick haben, zu was diese Person fähig ist. 

Diese Bilder werden innerhalb der von mir so benannten Cyber Mobbing Gemeinde von mehreren Grafikprofis mit teilweise sehr viel Liebe zum Detail erstellt und in die Ideengebung erfolgt innerhalb einer Chat- und einer WhatsApp-Gruppe, deren tatsächliche Mitgliederzahl ich nicht einmal annähernd schätzen kann, aber siehe nachfolgendes Bild mit einem Kommentar der Dame liegt die Zahl in jedem Fall weit jenseits von vierzig (40) ….. Zitat: erstaumlich

Fangen wir mal im Jahr 2016 und mit meinem damaligen Profilbild an – zu diesem Zeitpunkt hatte ich in diversen Netzwerken Friedens-Initiativen gestartet!

Tja, und was wurde daraus gemacht?

Die Markenrecht geschützte Comic-Figur: Werner wird hier durch Hohn und Spott gegen meine Person missbraucht und der Frieden unter dem Zeichen des Teufels gestellt. 

Ich bin an Myasthenia gravis, einer unheilbaren Autoimmunkrankheit mit einhergehendem Muskelschwund erkrankt und bereits während einer Reha-Maßnahme von Mitte Dezember 2016 bis Mitte Januar 2017 wurde ich tagtäglich beleidigt und ab dem Frühjahr 2017 wurde ich dann wegen meiner Krankheit verhöhnt und verspottet.

 Höhepunkt war dann die Behauptung, ich sei HIV infiziert, was dutzendfach geteilt und mehrfach wiederholt wurde, damit es ja auch jeder sieht  

Triefender Hohn und Spott auf Schritt und Tritt.

Und die Comic-Figur wurde von Brösel Werner durch einen zahnlosen alten Mann ersetzt:

Ab Anfang 2018 wurde es dann richtig skurril – siehe geöffneter Schädel, aus dem Fäkalien quillen und es gab zu JEDER Gelegenheit, JEDEM Feiertag, etc. die passende Bilder, getränkt mit Hohn und Spott

Ostern 2018 … ein Mords-Gaudi in Mobber-Kreisen

Ihr seid noch unsicher, dass tatsächlich ich mit den zahnlosen Comic-Figur gemeint bin? – o.k., dann schaut doch mal hier:

Und hier zeige ich Euch andeutungsweise das „Schmuckstück“, dem ich all diese Beleidigungen, Demütigungen, Denunzierungen, Erniedrigungen bishin zu RUFMORD zu verdanken habe:

Ich wünsche Euch von Herzen gerne niemals in die Fänge solcher skrupelloser Mobber zu gelangen.

Werner